Was sollten Sie bedenken, wenn Sie Ihr Auto verkaufen möchten?

Das eigene Auto zu verkaufen, ist nicht immer einfach. Jahrelang hat es einen treuen Dienst erwiesen, und nun soll es einfach abgeschoben werden. Zugegeben eine harte Aussage, aber es ist die Wahrheit. Und für viele Menschen ist das Auto nur ein Gebrauchsgegenstand, das einem im Alltag nützliche Dienste erweist. Für manch Anderen ist das Auto Teil der Familie. Gerade Männer sehen im fahrbaren Untersatz etwas besonderes. Das Auto wird gehegt und gepflegt als gehöre es zur Familie.

Aus diesem Grund ist es auch fast immer wie ein kleines Drama, wenn die Entscheidung ansteht, ob das geliebte Auto nun wirklich verkauft werden soll.

 

Wann sollten Sie Ihr Auto verkaufen?

Den richtigen Zeitpunkt zu finden, um das Auto noch möglichst Gewinn bringend wieder zu veräußern, kann mitunter nicht ganz einfach sein. Wann der Zeitpunkt für einen Wiederverkauf am günstigsten ist, ist erst einmal schwer genau einzugrenzen. Handelt es sich bei Ihrem Auto um Ihr eigenes Auto, sprich, es ist kein Leasingfahrzeug und bereits abbezahlt, werden Sie es höchstwahrscheinlich fahren, bis die Reparatur irgendwann zu aufwändig und damit zu teuer für Sie wird. Im Falle eines Leasingwagens wird sich die Frage des „wann verkaufen“ erst gar nicht stellen: Irgendwann läuft der Vertrag aus, und Sie geben das Auto wieder ab.

 

Im ersten beschriebenen Fall allerdings kommt der Zeitpunkt, an dem Sie Ihr Auto verkaufen müssen, manchmal schneller als gedacht:

  • Ihr Fahrzeug ist zu alt geworden, sprich die Kilometerzahl ist zu hoch
  • Eine Reparatur würde den Wert des Wagens übersteigen
  • Ohne aufwändige Reparaturen kommt der Wagen nicht mehr durch den TÜV
  • Sie hatten einen Unfall und müssen nun Ihren Unfallwagen verkaufen
  • Wenn Sie jetzt verkaufen, bekommen Sie noch eine angemessene Summe für das Auto

 

Handeln Sie nicht unüberlegt 

Aus welchem Grund auch immer Sie Ihr Auto verkaufen müssen, Sie sollten immer im Vorfeld die beste bzw. gewinnbringendste Möglichkeit für sich auswählen. Das bedeutet, dass Sie sich erst einmal informieren sollten, wie die aktuellen Gebrauchtwagenpreise sich gerade verhalten. Wenn Sie der Meinung sind zum jetzigen Zeitpunk noch die höchste Summe für Ihr Fahrzeug zu bekommen, sollten Sie jetzt auch zum Auto verkaufen schreiten. Denn ein Jahr später sind Sie wieder mehr Kilometer gefahren und haben damit den Wert des Autos erneut gesenkt. Über verschiedene Internetportale können Sie ganz einfach herausfinden, welche Preise gerade für Automodelle wie Ihres gezahlt werden. Ebenso können bzw. vielmehr sollten Sie Ihr Auto im Vorfeld von einem Fachmann ausführlich bewerten lassen. Auf diese Weise haben Sie sich selbst vergewissert, was Ihr Wagen noch wert ist, Sie können so auch nicht mehr leicht von einem Händler über den Tisch gezogen werden.

Eine Autobewertung können Sie bequem von zu Hause aus vereinbaren. Viele Anbieter haben mittlerweile eine sehr ausführliche und ansprechende Website im Internet. Auf dieser können Sie genau einsehen, welche Art von Service Ihnen ermöglicht werden kann. Sie können auch online schnell und unkompliziert einen Bewertungstermin vereinbaren. Der Kundenservice des Unternehmens meldet sich in der Regel dann bei Ihnen zurück. Vergleichen Sie aber die verschiedenen Anbieter im Vorfeld miteinander: Gegebenenfalls können Sie so Geld einsparen.