Fahrzeugverkauf - Auf was muss man achten?

Auto verkaufen Stuttgart

Sie sollten sich beim Autoverkauf nicht blenden lassen und darauf achten, dass Sie nicht von einem unseriösen Autoankäufer über den Tisch gezogen werden. Wir zeigen Ihnen deshalb, wie Sie den optimalen Preis für Ihren Gebrauchtwagen ermitteln und wie Sie sich vor den Maschen der betrügerischen Autoankäufer schützen, damit diese Sie nicht um Ihr Geld bringen können.

KFZ-Gutachten - Wann lohnt es sich?

Ein KFZ-Gutachten kann sich durchaus auch für Sie als Verkäufer lohnen, auch wenn es natürlich einen nicht unerheblichen Preis hat. Mit einem professionellen Wertgutachten sind Sie rechtlich nämlich gegen ungerechtfertigte Gewährleistungsansprüche von Seiten des Käufers abgesichert. Es werden nämlich alle Schäden und Mängel zum Verkaufszeitpunkt genauestens dokumentiert und dem Käufer vorab offengelegt. Dies sichert Sie auf der einen Seite rechtlich ab und suggeriert dem Käufer außerdem Vertrauenswürdigkeit, was seine Zahlungsbereitschaft erhöht. Auch Ihre Preisvorstellung können Sie so gegenüber den Kaufinteressenten besser rechtfertigen. Zur reinen Wertermittlung gibt es allerdings auch gute kostenlose Alternativen, wie zum Beispiel die Autobewertung des Autoankauf Stuttgart. Wir kommen zu Ihnen nach Hause und bewerten Ihr Fahrzeug hier professionell und transparent um den Restwert festzustellen. Anschließend machen wir Ihnen ein faires Angebot zum Ankauf des Wagens.

Betrugsversuche beim Fahrzeugverkauf in Stuttgart

Sie sollten sich nicht von unseriösen Autoankäufern einschüchtern oder betrügen lassen. Bereiten Sie sich deshalb gut auf die Besichtigungen vor und lassen Sie sich nicht auf Kompromisse ein. Wir möchten Sie dabei unterstützen die Machenschaften der Betrüger zu durchschauen und haben deshalb ein paar hilfreiche Tipps für Sie gesammelt.

 

Diebstahl bei der Probefahrt

Dass ein Gebrauchtwagen bei der Probefahrt entwendet wird, kommt leider öfter vor, als man denkt. Wenn Sie zu den besonders gutgläubigen Autoverkäufern gehören, sind Sie besonders gefährdet. Denn wenn Sie dem Interessenten für die Probefahrt direkt die gesamten Fahrzeugpapiere überlassen, kann sich dieser einfach mit dem Auto aus dem Staub machen ohne zu bezahlen. Anschließend kann er das Auto dann sogar verkaufen und so Gewinn machen.

Unser Tipp: Sie sollten die Fahrzeugpapiere erst dann übergeben, wenn Sie den vollständigen Kaufpreis erhalten haben und außerdem vor jeder Probefahrt eine Kopie des Ausweises des Fahrers anfertigen oder einfordern.

 

Ölfleck im Kühlwasser

Vorsicht ist auch immer dann angebracht, wenn Sie als Einzelperson mit zwei vermeintlichen Kaufinteressenten konfrontiert sind. Wenn es sich dabei um Betrüger handelt, könnte der eine Sie ablenken, während der andere Ihr Auto manipuliert. Ein beliebter Trick ist es unbemerkt Öl in den Behälter der Kühlflüssigkeit zu schütten und anschließend zu behaupten, es handle sich um einen Motorschaden bei dem der Motor leckt. So versuchen die Betrüger dann den Preis für das Auto zu drücken.

Unser Tipp:  Auch Sie sollten immer mindestens zu weit zu den Besichtigungsterminen erscheinen um sich vor diesem und ähnlichen Tricks zu schützen.