Unfallwagen Verkauf - Ihre Optionen

Auto mit Unfallschaden

Nach einem Autounfall sind viele Fahrzeugbesitzer unsicher wie es mit dem verunfallten Fahrzeug weitergehen soll. Trotz Wertminderung durch den Schaden ist Ihre Situation nicht hoffnungslos. Prinzipiell stellt der Verkauf des Fahrzeuges eine gute Möglichkeit dar. Doch an wen möchte ich meinen Unfallwagen verkaufen? Hier erfahren Sie, was es trotz Unfallschaden für Verkaufsmöglichkeiten gibt. 

Verkaufsmöglichkeiten

Ein Unfallschaden an einem Fahrzeug mindert seinen Wert. Je größer der Schaden, umso höher fällt die Wertminderung aus. Daher müssen Sie damit rechnen, dass Ihr Fahrzeug nach dem Unfall für einen geringeren Preis verkauft werden wird. Die Qualität der Reparatur kann sich jedoch positiv auf diesen auswirken. Wurden nachweislich alle Schäden durch einen seriösen und qualifizierten Fachmann behoben und ist die Fahrsicherheit wiederhergestellt, kann der Preis etwas angehoben werden. Lassen Sie die Höhe des Schadens und den Restwert des Fahrzeuges professionell ermitteln. Sie können einen Gebrauchtwagencheck durchführen lassen, um eine bessere Einschätzung über den Zustand des Fahrzeuges zu bekommen. Diesen bieten der TÜV, ADAC oder Dekra für circa 100 Euro an. Zudem sollten Sie sich bei mehreren Gebrauchtwagenhändlern Kalkulationen zum Restwert Ihres Wagens einholen. Das wird Ihnen dabei helfen, wie hoch Sie den Verkaufspreis für den Wagen ansetzen. Wenn Sie den korrekten Restwert Ihres Wagens kennen, sollten Sie diesen nicht unter Wert verkaufen. Im nächsten Schritt können Sie sich entscheiden an wen Sie Ihr Unfallfahrzeug verkaufen möchten. Eine Möglichkeit wäre, bequem von zuhause aus ein Inserat auf einer Online-Börse zu erstellen. Einige Portale finden für Sie einen Käufer und wickeln den Verkauf eigenständig ab. Auf anderen Portalen wiederum können Sie selbst mit Interessenten in Kontakt treten und alles weitere persönlich klären. Bei einem Inserat ist es wichtig, den Fahrzeugzustand realitätsgetreu zu dokumentieren und alle Schäden mit anzugeben. Außerdem können Fotos hochgeladen werden. Sollten Sie Schäden verschweigen und ein falsches Bild von dem Fahrzeug vermitteln, besichtigen eventuell Interessenten den Wagen, die kein Interesse an dem Fahrzeug in seinem aktuellen Zustand haben. Wenn ein Käufer im Nachhinein verschwiegene Schäden aufdeckt, kann das zusätzlich ernsthafte Folgen haben. Zum einen machen Sie sich aufgrund vorsätzlicher Falschangaben schuldig und zum anderen hat ein Käufer das Recht bis zu zwei Wochen nach Vertragsabschluss vom Kauf zurückzutreten. Um dies zu verhindern, sollten Sie die Unfallfreiheit des Auto nur dann versichern, wenn das Fahrzeug in seiner gesamten Laufzeit in keinen Unfall verwickelt war. Je nach Größe des Schadens kommen unterschiedliche Interessenten in Betracht. Der eine schlachtet den Wagen aus um funktionsfähige Einzelteile weiterzuverkaufen, während ein anderer den Pkw weiterfährt. Eine weitere Möglichkeit für den Verkauf Ihres verunfallten Wagens stellen Gebraucht- und Unfallwagenhändler dar.

Der Verkauf an einen Gebrauchtwagenhändler

Welche Vorteile bietet der Ankauf meines Unfallfahrzeuges einem Gebrauchtwagenhändler? Dieser hat die Möglichkeit den Pkw mit funktionstüchtigen Teilen aufzubessern und zu überholen. Anschließend kann er den Wagen zu einem höheren Preis verkaufen. Eine andere Option für diesen ist das Ausschlachten des Autos. Folglich kann er mangelfreie Bestandteile als Ersatzteile weiterverkaufen und dadurch Gewinn machen. Wenn Sie Ihr Fahrzeug ausschlachten lassen möchten, fallen meistens keine Kosten oder Mühen für Sie an. Viele Autoverwerter holen den Wagen kostenfrei bei Ihnen vor Ort ab und zahlen Ihnen gegebenenfalls einen kleinen Betrag dafür aus. Einige Gebraucht- und Unfallwagenhändler kaufen Fahrzeuge sogar im Zustand eines Totalschadens an. Häufig werden solche Pkws exportiert und finden in Osteuropa oder Afrika einen neuen Besitzer. Dort sind Schrottautos häufig noch von hohem Wert. 

Stuttgart hat im letzten Jahr circa 26.702 Unfälle verzeichnet und ist damit der Unfallschwerpunkt der Region. So hoch lagen die Zahlen schon lange nicht mehr. Die Gründe für die vielen Unfälle sind vielschichtig. Aufgrund der hohen Anzahl an Baustellen ist das Straßennetz belastet und durch die oft enge und komplizierte Verkehrsführung steigt das Unfallrisiko. Ein bisschen mehr Gelassenheit im hektischen und engen Straßenverkehr könnte die Unfallgefahr sicherlich mindern.